Sie verwenden eine alte Browserversion. Daher wird die Seite möglicherweise nicht korrekt dargestellt.
Engagement und Verantwortung für Köln
Der große kleine AWB Nachwuchs La Min Kyaw

Die AWB hat die Patenschaft für den kleinen Elefanten La Min Kyaw übernommen. Er kam als zweites Jungtier von Shu Thu Zar in der Nacht zum 16.3.2016 zur Welt. Er ist sehr aufgeweckt und selbstständig und von Anfang an gut in die Herde integriert.

Es gab viele gute Gründe für die AWB die Patenschaft für La Min Kyaw zu übernehmen. Denn:

Beide sind starke Teamplayer in einer großen Gemeinschaft.

Die AWB steht für Nachhaltigkeit und Verantwortung

Und dies wird auch über die Patenschaft ausgedrückt. Die Patenschaft bedeutet für die AWB mehr als nur die reine Partnerschaft zum Kölner Zoo und dem damit verbundenen Engagement für unsere Stadt. Mit der Patenschaft möchten wir zeigen, dass wir

  • für Lebensqualität in Köln sorgen: Die AWB ist fest mit Köln verwurzelt und stellt dies täglich mit den Dienstleistungen rund um die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung unter Beweis. Hierfür stehen z. B. über 20 Millionen Entleerungen von Abfall- und Wertstoffbehältern pro Jahr.
  • Verantwortung für die Zukunft übernehmen: Die AWB setzt sich für den Nachwuchs in Köln ein. Dies wird deutlich, wenn man sich die zahlreichen Bildungsprogramme der AWB zur Stärkung des Umweltbewusstseins anschaut.
  • ein bedeutender Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb in Köln sind: Mit rund 1.700 Mitarbeitern und zahlreichen verschiedenen Berufen und Ausbildungsmöglichkeiten möchten wir gerade auch jungen Menschen eine Perspektive für die Zukunft bieten.