Sie verwenden eine alte Browserversion. Daher wird die Seite möglicherweise nicht korrekt dargestellt.

AWB-Umwelttheater für Vorschulkinder

Die AWB lädt alle Vorschulkinder der Kölner Tageseinrichtungen für Kinder, die im Zeitraum von September 2016 bis Juli 2017 an dem pädagogischen Beratungsangebot der AWB teilnehmen, zu einem Theaterstück ein.

Themen des Theaterstücks sind die Auswirkungen achtlosen Wegwerfverhaltens, die Gefahr, die durch Wilden Müll entsteht und die Wertstofftrennung. Hauptfigur ist der AWB-Rabe Hugo. Sein Freund, Hase Hoppel, gerät durch den Wilden Müll in Lebensgefahr. In dem Mitmach-Theaterstück können sich alle Kinder aktiv beteiligen. Sie helfen, dem Hasen das Leben zu retten, den Wald von Müll zu befreien und unterstützen den Raben beim Sortieren des Abfalls, damit aus dem Müll wieder Neues entstehen kann.

Im Rahmen der pädagogischen Arbeit berät die AWB zu den Themen Abfallvermeidung, Wertstofftrennung und Sauberkeit. Die pädagogischen Fachkräfte vermitteln Vorschulkindern in Tageseinrichtungen für Kinder, wie sie sich umweltgerecht verhalten und aktiv beitragen können, Wertstoffe der Wiederverwertung zuzuführen. Damit gelingt es, die Vorschulkinder für das eigene Umfeld zu sensibilisieren und sie erfahren, dass jeder einen Beitrag für ein sauberes Köln leisten kann. Weitere Informationen gibt es unter www.awbkoeln.de.

Die 19 Aufführungen finden vom 28. bis 30. März um 9.30 Uhr, 10.30 Uhr und 11.30 Uhr und am 29. März um 14.00 Uhr im

Bürgerhaus Kalk
Großer Saal
Kalk-Mülheimer Str. 58
51103 Köln

statt. Weitere Aufführungen finden vom 25. bis 27. April um 9.30 Uhr, 10.30 Uhr und 11.30 Uhr statt.

Zur Berichterstattung wird herzlich eingeladen.