Hausmüll

Die graue Tonne: Hausmüll

Wir entsorgen, was nicht verwertbar ist

Flächendeckend entsorgen wir im gesamten Stadtgebiet mindestens wöchentlich alle Größen der Hausmülltonnen.

Was darf rein?

Welche Abfälle in der Restmülltonne entsorgt werden können, können Sie sich außerdem in unserem Erklärvideo Restmülltonne ansehen.

Das gehört in die graue Tonne

  • Glas- und Porzellanbruch
  • Glühbirnen
  • Gummi
  • (kleine) Holzabfälle
  • Hygieneprodukte
  • Katzenstreu
  • Kehricht
  • Medikamente
  • Staubsaugerbeutel
  • Tapetenreste
  • Videokassetten
  • (stark verunreinigte) Wertstoffe
  • Windeln
  • Zigarettenkippen

Das gehört nicht in die graue Tonne

  • Batterien
  • Bauschutt
  • Elektro-Altgeräte
  • Energiesparlampen
  • flüssige Abfälle
  • heiße Asche
  • Schadstoffe
  • Sperrmüll

Vergessen, die Tonne rauszustellen? Sie wünschen eine Zusatzleerung oder möchten den Leerungsturnus erhöhen?

Kein Problem: Vereinbaren Sie einen zusätzlichen Leerungstermin mit uns. Das ist allerdings mit einem geringen Aufpreis verbunden. Wir beraten Sie gern.
Alle Informationen zu unserem Voll- und Teilservice finden Sie bei Service & Beratung.

Hier finden Sie die passende Tonne

» Gebühren und Behältergrößen

» Tonnenbestellung

Sollte nur einmalig etwas mehr Abfall anfallen, können Sie auch die AWB-Restmüllsäcke nutzen.

Noch Fragen? Die AWB ist für Sie da!

Tel.: 0221 / 9 22 22 24

Fax: 0221 / 9 22 22 25

Wussten Sie schon?

Ihren persönlichen Abfuhrkalender können Sie hier abrufen.

Sollte sich etwas an Ihrem gewohnten Termin ändern, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig mit einem Aufkleber auf Ihrer Mülltonne. An Feiertagen müssen wir die Abfuhrtermine verlegen.
Die Ersatztermine finden Sie hier.

Für Smartphone-Besitzer haben wir eine kostenlose App entwickelt. Sie bietet unter anderem einen virtuellen Abfallkalender und ist für iPhones im Apple-App-Store und für Android-Handys bei Google Play erhältlich.