Das Wichtigste in aller Kürze

Daten und Fakten zur AWB

(Stand: 31.12.2014)

 

Daten & Fakten zur AWB Köln
Mitarbeiterzahl 1.670 (ohne Auszubildende)
Umsatz 132,2 Millionen €
Anlagen 3 Betriebshöfe, eine Werkstatt, 2 Wertstoff-Center, 2 Müllumladestationen

Hauptgeschäftsfelder

Stadtreinigung

Etwa 700 Mitarbeiter reinigen rund 437.000 km an Straßen und Gehwegen pro Jahr. Außerdem halten sie die Standorte der Glascontainer sauber, beseitigen wilde Müllablagerungen, leeren rund 13.000 öffentliche Papierkörbe, kehren Laub und machen im Winter die Straßen frei von Schnee und Eis. An Karneval und nach einem Hochwasser räumen sie blitzschnell wieder auf. Zusätzlich übernehmen sie auch die Aufstellung und Leerung der städtischen Altkleider-Container. Hinzu kommt die Umsetzung des für die Stadt Köln entwickelten Toilettenkonzeptes mit Aufstellung, Wartung und Betrieb unterschiedlicher Toilettentypen.

Abfallwirtschaft

Gut 630 Müllwerker und Kraftwagenfahrer der AWB sammeln pro Jahr rund 260.800 t aus fast 246.200 Haus- und Bio-Mülltonnen ein. Diese leert die AWB mindestens einmal wöchentlich, dazu kommen alle 14 Tage die Blauen und die Gelben Tonnen. Zusätzlich erledigen die AWB-Mitarbeiter fast 184.000 Termine zur Sperrmüll- und Elektro-Altgeräteabfuhr.

Wussten Sie schon?

Wir bieten zum Thema „Sauberkeit in Köln“ kostenlose Beratungen und Aktionen an – speziell für Kindertageseinrichtungen, Schulen, aber auch Vereine und andere Institutionen. Interessierte Kölner  können einen Betriebshof und eine Müllumladestation besichtigen. Als „das“ Unternehmen für Stadtsauberkeit übernimmt die AWB Verantwortung für Köln in der Zukunft. Mit der Initiative „Sauberkeit in Köln: erleben, erlernen, umsetzen“ wenden wir uns deshalb an „große“ und „kleine“ Kölner. Sie erlernen den ökologisch-einwandfreien Umgang mit Abfall, stärken ihr Umweltbewusstsein und erfahren, wie ein modernes Entsorgungsunternehmen arbeitet.
Melden Sie sich unter nissi@awbkoeln.de.

Nissi steht für nachhaltig in eine saubere Stadt investieren.