Zum Inhalt der Seite springen.
Sie verwenden eine alte Browserversion. Daher wird die Seite möglicherweise nicht korrekt dargestellt.

Datenschutzerklärung AWB App

Stand: 25. Mai 2018


 

1. Allgemeines
1.1 Verpflichtung auf den Datenschutz

1.1.1 Die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH, Maarweg 271, 50825 Köln („AWB“ oder „wir“), nimmt den Schutz Ihrer Daten und die diesem Schutz dienenden gesetzlichen Verpflichtungen sehr ernst.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind

  • Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlamentes und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutzgrundverordnung - DSGVO) vom 27.04.2016,
  • das Bundesdatenschutzgesetz vom 14.01.2003 in der Fassung der vom 30.06.2017 (BDSG).

Die AWB verarbeitet personenbezogene Daten insbesondere nur zu bestimmten Zwecken und nur in dem zur Zweckerfüllung erforderlichen Umfang.

Hierzu gehört, dass personenbezogene Daten nach Zweckerfüllung anonymisiert oder gelöscht werden.

1.1.2 Als Nutzer der App sollten Sie beachten, dass sie ggf. über Links in unserer App zu anderen externen Internetseiten gelangen können, die nicht von der AWB, sondern von Dritten betrieben werden.

Solche Links sind durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar.

Für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und einen sicheren Umgang mit Ihren Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten ist die AWB nicht verantwortlich.

1.2 Zweck der Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir bei bei der Nutzung der AWB App und bei der Nutzung unseres Kundenservices erheben, verarbeiten und verwenden (zusammenfassend „Verarbeitung von Daten“ oder „verarbeiten von Daten“) und wie wir den Schutz Ihrer Daten bei der Nutzung der App gewährleisten.

1.3 Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes

AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH („AWB“)
Maarweg 271
50825 Köln
Tel: +49 (0) 221/9 22 22 24
E-Mail: kundenberatung@awbkoeln.de

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, erreichen Sie unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH
Datenschutzbeauftragter
Herrn Harry Schmitt
Maarweg 271
50825 Köln
Tel.: 02 21/5 47 33 40
E-Mail: datenschutz@awbkoeln.de

2 Verarbeitungsgründe

Die AWB verarbeitet personenbezogene Daten aus den nachstehend unter Ziff. 2.1 bis 2.4 genannten Gründen.

Soweit notwendig, werden diese Gründe jeweils bei der Darstellung der einzelnen Funktionalitäten der App konkretisiert.

2.1 Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO)

2.1.1 Die AWB ist von der Stadt Köln mit der Erfüllung von öffentlichen Aufgaben der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung beauftragt.

Grundlage sind das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG), das Landesabfallgesetz Nordrhein-Westfalen (LAbfG NRW), die Abfallsatzung und die Abfallgebührensatzung der Stadt Köln (AbfS, AbfGS), das Straßenreinigungsgesetz Nordrhein-Westfalen (StrReinG NRW) und die Straßenreinigungssatzung der Stadt Köln (StrReinS).

2.1.2 Daneben erbringt die AWB für die Stadt Köln eine Reihe weiterer Leistungen, die im öffentlichen Interesse liegen (z. B. Betrieb von öffentlichen Toiletten).

2.1.3 Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist daher für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt.

2.2 Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO)

Soweit eine Leistung nicht der Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe dient, sondern direkt zwischen Ihnen und der AWB ein Vertragsverhältnis besteht oder zustande kommen soll, werden wir personenbezogene Daten im notwendigen Umfang erheben.

2.3 Verarbeitung von personenbezogenen

Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, wenn nicht Ihre Interessen und Rechte überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO)

2.3.1 Weiterhin verarbeiten wir personenbezogene Daten zu internen Zwecken.

Verarbeitungszwecke sind z. B.:

  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen,
  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache,
  • Beschwerdemanagement
  • Markt- und Meinungsforschung,
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten (auch: Verbraucherstreitbeilegung über die Plattform für Online-Streitbeilegung (OS) der Europäischen Kommission).

2.3.2 Die Verarbeitung erfolgt in anonymisierter Form.

2.4 Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a), Art. 7 DSGVO)

Soweit die vorstehend unter Ziff. 2.1 bis 2.3 genannten Gründe nicht zutreffen, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung.

Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgte Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

2.5 Zweckänderungen

Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben.

Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als denen, für die die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

3 Löschung von Daten

Nach Zweckerfülllung löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten.

Soweit notwendig, werden die Modalitäten der Löschung jeweils bei der Darstellung der einzelnen Funktionalitäten der App konkretisiert. Unabhängig davon haben Sie ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (siehe Ziff. 9.3).

4 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Hierunter fallen unter anderem Daten wie Name, Geburtsdatum, Anschrift und E-Mail-Adresse oder auch Daten aus unserer Leistungserbringung wie Auftragsdaten oder Kennnummern.

Die Nutzung der App etwa zur Recherche der von der AWB angebotenen Leistungen ist grundsätzlich möglich, ohne dass Sie Ihre Identität ganz oder teilweise gegenüber uns oder Dritten offenlegen müssen.

Die Offenlegung Ihrer Identität ist erst erforderlich, wenn Sie über die App Kontakt zu uns aufnehmen, um eine Leistung der AWB in Anspruch zu nehmen, z.B. Sperrmüll bestellen, die Tauschbörse nutzen oder eine Nachfrage an uns richten.

5 Funktionsweise unserer App
5.1 Nutzungsdaten

Wenn Sie die App benutzen, werden automatisch bestimmte technische Daten an uns übertragen („Nutzungsdaten“), soweit dies für die Leistungserbringung und Bereitstellung der App-Funktionen erforderlich ist.

Diese Daten lassen sich aber nicht mit Ihrer Identität in Verbindung bringen. Wir haben keine Möglichkeiten, diese Daten Ihrer Person zuzuordnen und führen diese Daten auch nicht mit anderen Datenquellen zusammen.

Im Rahmen der Nutzung der AWB App werden Daten für statistische Zwecke anonymisiert gespeichert, um zum Beispiel die Funktionalität der App zu optimieren.

Dabei handelt es sich beispielsweise um die folgenden Daten:

  • IP-Adresse (gekürzt bzw. anonymisiert)
  • Request (Name der angeforderten Datei)
  • Version dieser App
  • Verwendetes Betriebssystem und Version
  • Sprach- und Landeseinstellungen des Betriebssystems
  • Modellbezeichnung des Endgeräts (z. B. Apple iPhone 7)
  • Datum und Uhrzeit der Nutzung dieser App
  • Request (Name der angeforderten Datei)
  • Gerätespezifische Device-IDs
  • Konfigurationsdaten der App (z. B. Push-Mitteilungen, Schriftgröße)
  • Aufgerufener Inhalt beim letzten Beenden der App (Seite)

5.2. Bilder/Fotos und Zugriff auf den Gerätespeicher

5.2.1 In der Tauschbörse und bei der Meldung von Wildem Müll ist es möglich Bilder/Fotos hochzuladen. Ein hochzuladendes Bild kann dabei direkt mit der Kamera aufgenommen werden. Eventuell wird das aufgenommene Bild zusätzlich in der Galerie des Gerätes gespeichert, wie es bei der normalen Nutzung der Kamera der Fall ist. Für diese Anwendungsfälle benötigt die App Zugriff auf den Gerätespeicher.

5.2.2 Die Einwilligung wird bei Ersteinrichtung der App abgefragt und/oder später bei Anlass. Für den Zugriff auf die Kamera haben Sie folgende Einwilligung (Wortlaut ähnlich) erteilt:

  • „Darf die AWB auf Ihre Kamera zugreifen?“

Für den Zugriff auf den Gerätespeicher haben Sie folgende Einwilligung (Wortlaut ähnlich) erteilt:

  • „Der AWB ermöglichen auf Fotos, Medien und Dateien auf Ihrem Gerät zuzugreifen?“

5.2.3 Über das Betriebssystem können Sie die Einwilligung zum Zugriff auf die Kamera/den Gerätespeicher wie folgt widerrufen:

  • iOS: Einstellungen > App „AWB“ > Zugriff erlauben > Kamera/Fotos
  • Android: Einstellungen > Anwendungen >Anwendungsmanager > App „AWB“ > Berechtigungen > Kamera/Speicher

5.3 Nutzung von Standortdaten

5.3.1 In unserer App haben Sie die Möglichkeit, Standorte der AWB Entsorgungsdienstleistungen, wie z. B. Standorte für Altkleidercontainer, Schadstoffmobile, Meldung von wildem Müll, etc., auf einer Karte, die innerhalb eines definierten Radius einer angegebenen Adresse oder Ihrem aktuellen Standort liegen, zu erhalten.

5.3.2 Zur Nutzung der Standortdienste müssen diese in den Einstellungen Ihres  Betriebssystems aktiviert sein. Sobald diese aktiviert sind und die App zum ersten Mal gestartet wird, wird der Zugriff auf die Standortinformationen abgefragt. Die Bestätigung führt dazu, dass der App der Zugriff auf Ihre Standortinformationen gestattet ist.

5.3.3 Die Funktionalität können Sie getrennt aktivieren oder deaktivieren. Sie können den Zugriff der AWB App auf Ihren Standort jederzeit in den entsprechenden Einstellungen Ihres mobilen Endgeräts deaktivieren.

6 Einzelne Funktionalitäten der App
6.1 Tauschbörse

Die AWB betreibt die „Die AWB Tauschbörse“ als Bestandteil der App.

6.1.1 Zur Teilnahme benötigen wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Name,
  • Anschrift,
  • E-Mail-Adresse.

Diese Daten werden von der AWB ausschließlich für die Veröffentlichung Ihrer Anzeige oder die Weiterleitung Ihrer Anfrage auf eine Anzeige an den jeweiligen Anbieter verwendet.

Geben Sie bei Ihrer Anzeigenaufgabe zusätzlich eine Telefonnummer an (freiwillige Angabe), wird diese allen anderen Nutzern der Tauschbörse zugänglich gemacht.

Interessiert sich ein Nutzer für Ihre Anzeige, kann er Sie entweder über die angegebene Telefonnummer oder über ein von der AWB in der Tauschbörse zur Verfügung gestelltes Kontaktformular kontaktieren.

6.1.2 Die Anzeigen werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht.

6.1.3 Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Anzeige vor Ablauf dieser Frist mit Ihrem persönlichen Passwort zu löschen. Mit Löschen der Anzeige werden auch Ihre personenbezogenen Daten durch die AWB gelöscht.

6.2 Push-Benachrichtigungen

6.2.1 Die App nutzt Push-Services der Betriebssystemhersteller. Dies sind Kurzmitteilungen, die mit Einwilligung des Nutzers auf dessen Display angezeigt werden und mit denen er aktiv über Abfuhrtermine für eine bestimmte Adresse informiert wird.

Im Fall der Nutzung der Push-Services wird ein Device-Token von Apple oder eine Registration-ID von Google zugeteilt.

Zweck deren Verwendung durch die AWB ist allein die Erbringung der Push-Services. Es handelt sich hierbei nur um verschlüsselte, anonymisierte Geräte-IDs. Ein Rückschluss auf den einzelnen Nutzer ist für die AWB ausgeschlossen.

6.2.2 Sie können selbstständig entscheiden, ob Sie die Funktion „Erinnerung von Abfuhrterminen“ als Push-Service nutzen möchten. Die Einwilligung wird bei Ersteinrichtung der App abgefragt und/oder später bei Anlass. Für den Erhalt von Nachrichten haben Sie folgende Einwilligung (Wortlaut ähnlich) erteilt:

  • „Darf die AWB Ihnen Mitteilungen senden?“

Die Einrichtung einer Push-Benachrichtigung erfolgt sowohl in den Einstellungen Ihres Mobilgeräts als auch über die AWB App.

Für die Nutzung der AWB App Push-Benachrichtigung „Erinnerung von Abfuhrterminen“ muss eine Erinnerung für eine ausgewählte Adresse gesetzt werden (Abfuhrkalender > Adresse auswählen > Erinnerung setzen).

6.2.3 Für eine Abmeldung der Push-Nachrichten können Sie die Abmeldemöglichkeit in der App oder über das Betriebssystem Ihres Mobilgerätes nutzen.

Für eine Abmeldung über die App müssen die gesetzten Erinnerungen für die entsprechende Adresse gelöscht werden. Die Erinnerungen finden Sie im Menü „Erinnerungen“ (Erinnerungen > Adresse auswählen und bearbeiten > löschen).

Über das Betriebssystem können Sie die Einwilligung zum Erhalt von Push-Notifications wie folgt widerrufen:

  • iOS: Einstellungen > App „AWB“ > Mitteilungen
  • Android: Einstellungen > Anwendungen > Anwendungsmanager < App „AWB“ > Benachrichtigungen

6.3 Formulare in der App

6.3.1 In unseren Internetformularen können Sie ein Anliegen hinterlassen (z.B. für einen Sperrmüllauftrag oder eine Behälterbestellung).

Zur Erfassung der relevanten Daten für Ihr Anliegen verwenden wir Formhandler, eine Typo3-Extension zur Erstellung von Formularen.

Formhandler speichert Daten, die aus Formularen in die Datenbank geschrieben werden auf unserem Server und sendet diese zum Zwecke der weiteren Bearbeitung Ihres Anliegens unternehmensintern weiter. Zur Erledigung Ihres Anliegens benötigen wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Adresse (Straße, Hausnr., PLZ, Ort),
  • Telefonnummer,
  • Anliegen,
  • ggf. Rechnungsadresse (je nach Anliegen).

6.3.2 Sofern Sie eine Kontaktanfrage über unser Feedback-Formular senden, erfolgt diese anonym.

Sollten Sie von uns eine Kontaktaufnahme aufgrund Ihres Feedbacks wünschen, benötigen wir zur Erledigung Ihres Anliegens folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • Adresse (Straße, Hausnr., PLZ, Ort)
  • E-Mail-Adresse.

6.4 Wilder Müll

Die AWB betreibt die „Meldung von Wildem Müll“ als Bestandteil der App.

Zur Auftragsbearbeitung im Zusammenhang mit der Meldung von wilden Müllkippen werden folgende personenbezogene Daten benötigt:

  • Name (freiwillige Angabe),
  • Anschrift (wilde Müllablagerung),
  • E-Mail-Adresse.

7 Nutzung unseres Kundenservices

Unser Kundenservice ist über Service-Rufnummern und Funktions-E-Mail-Adressen zu erreichen, die in unserer App, im Abfallkalender und über weitere Medien veröffentlicht werden.

Zur Auftrags- oder Reklamationsbearbeitung, z.B. im Zusammenhang mit Sperrmüll-Abholungen oder Behälterleerungen, benötigt unser Kundenservice folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse (freiwillige Angabe),
  • Adresse (Straße, Hausnr., PLZ, Ort),
  • Telefonnummer,
  • Anliegen,
  • ggf. Rechnungsadresse (je nach Anliegen).

8 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
8.1 Grund einer Weitergabe

8.1.1 Die AWB gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn und soweit sie

  • selbst nicht über technische Funktionalitäten und Kenntnisse verfügt,
  • die Weitergabe zur Leistungserbringung erforderlich ist oder
  • die AWB im Rahmen der Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe (siehe Ziff. 2.1) der Stadt Köln gegenüber hierzu verpflichtet ist,
  • die AWB zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet ist.

8.1.2 Dritte können auch Auftragsdatenverarbeiter (Art. 28 Abs. 1 DSGVO) und andere Empfänger wie Behörden sein.

Der Umfang der Übermittlung beschränkt sich auf das zur Erreichung des mit der Datenübermittlung verfolgten Zwecks notwendige Minimum.

8.1.3 Unsere Auftragsdatenverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.

Die Auftragsdatenverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

8.2 Nutzung von Google Analytics

8.2.1 Diese App benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google").

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem mobilen Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der App durch Sie ermöglichen.

Die durch den Google-Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung dieser App (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server der Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der App für uns auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen.

Durch die Nutzung dieser App erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser App vollumfänglich werden nutzen können. (Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de)

8.2.2 Abweichend vom oben stehenden Text, den wir aus datenschutzrechtlichen Gründen einstellen müssen, weisen wir Sie jedoch daraufhin, dass wir in Ihrem Sinne unsere App zur Verbesserung des Datenschutzes Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwenden.

In diesem Falle wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen erfolgt diese Kürzung auf einem Server von Google in den USA.

Durch die Kürzung der IP-Adresse ist eine direkte Personenbeziehbarkeit bei der Analyse der Nutzung unserer App ausgeschlossen.

Die Verwendung von Google Analytics erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, der statistischen Auswertung sowie der effizienten Bewerbung unserer App und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

8.2.3 Google wird diese Informationen ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen. Wir haben mit dem Anbieter Google einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

8.2.4 Sie können der Datenerhebung durch das Google Analytics SDK (mit Wirkung für die Zukunft) widersprechen und damit Ihr Recht wahrnehmen, die AWB App ohne die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung durch Google Analytics zu verwenden. Hierfür müssen Sie nach der Installation der AWB App die Datenschutzerklärung aufrufen. Dann müssen Sie unter Punkt 8.2.4 auf den Link "Google Analytics Opt-out" klicken. Mit dem Klick wird dieser Einspruch technisch bis zu einer manuellen Deinstallation, dem Löschen der App-Daten oder der Neuinstallation der App sichergestellt. Danach ist ein erneuter Widerspruch per Klick auf den Link/Button "Google Analytics Opt-out" in der AWB App erforderlich.

8.3 Nutzung von Google Maps

Diese App benutzt Google Maps, um geografische Informationen visuell darzustellen bzw. Ihnen eine Suche auf dieser App zu ermöglichen.

Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Durch die Nutzung dieser App erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden.

Die Datenschutzbestimmungen für die Nutzung von Google Maps finden Sie hier: Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

8.4 Änderungen der Unternehmensstruktur

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur der AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden.

Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben.

Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend bei Bedarf anzupassen und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

9 Ihre Rechte
9.1 Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

9.2 Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Sie haben nach Art. 16 DSGVO das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.3 Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn

  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind sowie
  • in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung,
  • des Vorliegens eines Widerspruchs oder
  • des Bestehens einer Löschpflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. 

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert
  • sowie im Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt;
  • ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, der Nutzer sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie
  • wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dem Nutzer noch umstritten ist.

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen.

Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, dass

  • wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

9.7 Beschwerderecht

Sie haben ferner das Recht, sich mit Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

oder:

Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 02 11/38 42 40
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Webseite: www.ldi.nrw.de

10 Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist stets in der App im Menüpunkt Impressum / Datenschutz oder unter www.awbkoeln.de/datenschutzerklaerung/app abrufbar.