Zum Inhalt der Seite springen.
Sie verwenden eine alte Browserversion. Daher wird die Seite möglicherweise nicht korrekt dargestellt.

8. Deutscher Diversity-Tag - Vielfalt leben: Wir zeigen Flagge und leuchten bunt!

Am Dienstag, den 26. Mai 2020, wird der 8. Deutsche Diversity-Tag stattfinden, ein bundesweiter Aktionstag, der auf die Initiative des Vereins Charta der Vielfalt zurückgeht. Die Stadt Köln hat die Charta der Vielfalt als erste Kommune in Deutschland unterzeichnet. Sie setzt sich dafür ein, das Thema Vielfalt in der Arbeitswelt voranzubringen und Wertschätzung gegenüber Mitarbeitenden und Bevölkerung zu leben. Diesem Beispiel sind auch die stadtnahen Unternehmen gefolgt, namentlich die Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft Köln mbH, die Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH, die Kliniken der Stadt Köln gGmbH, die KölnBäder GmbH, die Kölner Verkehrs-Betriebe AG, die RheinEnergie AG, die Kölner Sportstätten GmbH sowie die Stadtwerke Köln GmbH, schließlich auch das Jobcenter Köln. 

„Insbesondere in Zeiten der Coronavirus-Pandemie ist es unerlässlich, dass die Stadt Köln als Arbeitgeberin und als Partnerin in der Stadtgesellschaft sowie die stadtnahen Unternehmen dafür Sorge tragen, dass Menschen nicht ausgegrenzt, abgehängt oder diskriminiert werden. Wir alle stehen zusammen als großes gemischtes Team, das in einer wertschätzenden Gesellschaft aufeinander aufpasst. Dies ist wichtiger denn je", betont Oberbürgermeisterin Henriette Reker. „Vielfalt erweitert den Horizont; sie erfordert gegenseitigen Respekt, verlangt aber auch eine eigene Entscheidung und Entschiedenheit. Die Akzeptanz von Vielfalt ist Voraussetzung für eine aktive und chancengerechte Teilhabe." 

Als sichtbares Zeichen für ein Arbeitsumfeld, das frei von Vorurteilen und Ausgrenzung ist, werden in der Woche von Montag, 18. Mai 2020, bis Freitag, 29. Mai 2020, an den Bezirksrathäusern, Bürgerhäusern und einigen Museen der Stadt sowie an den Standorten der stadtnahen Unternehmen Flaggen mit der Aufschrift „Wir ♥ Vielfalt" gehisst. Darüber hinaus wird das RheinEnergieSTADION für zwei Nächte, vom 25. Mai bis zum 27. Mai 2020, in Regenbogenfarben illuminiert. 

Als Unterzeichnerinnen der Charta der Vielfalt gehen die größten Kölner Arbeitergeberinnen voran und positionieren sich damit sichtbar zum Thema Vielfalt und den Potenzialen, die es mit sich bringt. Gleichzeitig machen sie deutlich, dass sie gemeinsam für alle Kölnerinnen und Kölner arbeiten – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung sowie Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Zusätzlich werden die Beschäftigten der Unternehmen über die Bedeutung und den Stellenwert von „Diversity" im Berufsalltag informiert. Die Unterzeichnerinnen bekennen sich zu den vielfältigen Lebens- und Arbeitsformen innerhalb einer pluralen Gesellschaft.