Sie verwenden eine alte Browserversion. Daher wird die Seite möglicherweise nicht korrekt dargestellt.

AWB-Azubis übernehmen soziale Verantwortung

Acht Auszubildende des ersten Lehrjahres 2018/2019 der AWB erhielten eine außergewöhnliche Herausforderung gestellt: Neben den regulären Aufgaben, die der Ausbildungsrahmenplan vorsieht, lernten die jungen Kollegen bei der AWB Köln bereits frühzeitig den Umgang mit dem Thema soziale Verantwortung im Berufsalltag kennen.

Im Rahmen des Projektes „Helfende Hände“ wurde das Paul-Schwellenbach-Haus des Seniorennetzwerkes Höhenberg von den Auszubildenden unterstützt. Der offene Träger für Seniorenarbeit in der Weimarer Straße freute sich über tatkräftige Mithilfe der jungen AWB Mitarbeiter, die die Einrichtung „frühjahrsfein“ machten. Ein Ziel der Aktion: Durch das Schaffen eines sauberen und renovierten Umfeldes, einen kleinen Beitrag zum Wohlbefinden der aktiven Senioren, Besucher und Mitarbeiter zu leisten. Getreu unserem Motto „Einfach. Sauber. Besser.“ wurde am Freitagvormittag gestrichen und gemeinsam mit den Verantwortlichen des Seniorennetzwerkes „putzmunter“ gearbeitet. Dank der sehr guten und eigenständigen Projektplanung der Auszubildenden im Vorfeld wurde der Tag für alle Beteiligten zu einem vollen Erfolg.

Die AWB bedankt sich beim Paul-Schwellenbach-Haus für einen erfolgreichen Tag sowie ein lehrreiches Projekt.

AWB – Einfach. Sauber. Besser. Wir sorgen für Lebensqualität in Köln.

www.awbkoeln.de