Zum Inhalt der Seite springen.
Sie verwenden eine alte Browserversion. Daher wird die Seite möglicherweise nicht korrekt dargestellt.

AWB setzt bundesweit ersten E-Scooter in Köln ein

Die AWB verfügt über einen modernen Fuhrpark, der in allen Bereichen dem Stand der Technik entspricht. Dies ist erforderlich, um die vielfältigen Aufgaben der Abfalllogistik und Stadtreinigung in einer Großstadt wie Köln erfüllen zu können. Als bundesweit erstes Unternehmen in Deutschland testet die AWB ab sofort auch einen elektrisch betriebenen E-Scooter im Kölner Stadtverkehr.

Der E-Scooter erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 20 km/h und garantiert über kurze Distanzen (z.B. bei Fahrten zwischen zwei Betriebsstellen der AWB) eine schnelle Fortbewegung abseits möglicher Staus auf den Kölner Straßen. Der Scooter lässt sich einfach zusammenklappen und ist dank seines geringen Gewichtes von 20 Kilogramm problemlos auch in öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren. Parkplatzprobleme – wie sie bisher mit KFZ die Regel waren - entfallen. Erzielt werden Geschwindigkeit und Reichweite über den leistungsstarken Lithium Ionen Akku, der den Nabenmotor im Hinterrad antreibt.

Die AWB plant, sollte der Test erfolgreich sein, weitere E-Scooter anzuschaffen. Alle Aktivitäten der AWB zum Thema Nachhaltigkeit sind auf www.awbkoeln.de zu finden. Dort sind auch die Nachhaltigkeitsberichte der AWB hinterlegt. Folgen Sie uns auch auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Einfach. Sauber. Besser. AWB – Kölns Partner für mehr Lebensqualität.