Zum Inhalt der Seite springen.
Sie verwenden eine alte Browserversion. Daher wird die Seite möglicherweise nicht korrekt dargestellt.

Fachkräftemangel (auch) bei der AWB

Der Fachkräftemangel trifft alle Branchen – auch die AWB. Trotz der seit längerem verstärkten Aktivität zur Personalgewinnung ist die Situation durch den sowohl saisonalen als auch coronabedingten hohen Krankenstand gerade besonders schwierig. „Aktuell suchen wir für unser „Team Orange“ mehr als 30 Berufskraftfahrer und Mülllader. Wir freuen uns über jede Bewerbung“, so Jörg Gonsior, Bereichsleiter Personal.

Erste Auswirkungen sind bereits spürbar. Zuletzt kam es vermehrt zu Engpässen bei der Papiertonnenabholung. Um Ressourcen flexibler verteilen zu können, wurde gemeinsam mit der Stadt Köln ein Konzept erarbeitet: Bei der Biotonne wurde der Wechsel in den vierzehntäglichen Winter-Leerungsrhythmus einen Monat früher als üblich – also bereits ab dem 31.10.2022 - beschlossen.

Die aktuell gültigen Leerungstermine sind im Online-Abfuhrkalender auf der Webseite www.awbkoeln.de und in der AWB App aufgelistet oder können auch bei der Kundenberatung am Service-Telefon 0221/9 22 22 24 erfragt werden.

Die AWB nimmt zusätzliche Mengen, die durch die vorgezogene Umstellung des Leerungsrhythmus entstehen, bei der Folgeleerung mit. Dabei gilt:

  • biologisch freundliche Sammelbehältnisse, wie z. B. Säcke aus Papier oder Pappkartons verwenden.
  • auf die Verwendung von Plastiktüten verzichten.
  • Grünschnitt und Laub bündeln.

Außerdem besteht ganzjährig die Möglichkeit, Gartenabfälle kostenfrei bei den Wertstoff-Centern abzugeben - pro Anlieferung maximal einen Kubikmeter.

Informationen zu allen aktuellen Ausbildungs- und Stellenangebote sind online unter karriere.awbkoeln.de aufgelistet, Interessierte können sich direkt über das Bewerberportal bewerben.

Teilen Sie diesen Beitrag

  • Der Link wurde in die
    Zwischenablage kopiert!