Zum Inhalt der Seite springen.
Sie verwenden eine alte Browserversion. Daher wird die Seite möglicherweise nicht korrekt dargestellt.

Datenschutzerklärungen der AWB Köln


 

Hier finden Sie die Datenschutzerklärungen der AWB Köln:

Stand 25.10.2018

 

1. Allgemeines

1.1 Verpflichtung auf den Datenschutz

1.1.1 Die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH, Maarweg 271, 50825 Köln („AWB“ oder „wir“), nimmt den Schutz Ihrer Daten und die diesem Schutz dienenden gesetzlichen Verpflichtungen sehr ernst.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind

  • Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlamentes und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutzgrundverordnung - DSGVO) vom 27.04.2016, 
  • das Bundesdatenschutzgesetz vom 14.01.2003 in der Fassung der vom 30.06.2017 (BDSG).

Die AWB verarbeitet personenbezogene Daten insbesondere nur zu bestimmten Zwecken und nur in dem zur Zweckerfüllung erforderlichen Umfang.

Hierzu gehört, dass personenbezogene Daten nach Zweckerfüllung anonymisiert oder gelöscht werden.

1.1.2 Als Nutzer der Webseite sollten Sie beachten, dass sie ggf. über Links auf unserer Webseite zu anderen Internetseiten gelangen können, die nicht von der AWB, sondern von Dritten betrieben werden.

Solche Links sind durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar.

Für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und einen sicheren Umgang mit Ihren Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten ist die AWB nicht verantwortlich.

1.2 Zweck der Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf der Internetseite unter www.awbkoeln.de („Webseite“) und bei der Nutzung unseres Kundenservices erheben, verarbeiten und verwenden (zusammenfassend „Verarbeitung von Daten“ oder „verarbeiten von Daten“) und wie wir den Schutz Ihrer Daten bei Nutzung der Webseite gewährleisten.

1.3 Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes

AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH („AWB“)
Maarweg 271
50825 Köln

Tel: +49 (0) 221/9 22 22 24
E-Mail: kundenberatung@awbkoeln.de

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, erreichen Sie unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH 
Datenschutzbeauftragter 
Herrn Harry Schmitt
Maarweg 271
50825 Köln

Tel.: 02 21/5 47 33 40
E-Mail: datenschutz@awbkoeln.de

2 Verarbeitungsgründe

Die AWB verarbeitet personenbezogene Daten aus den nachstehend unter Ziff. 2.1 bis 2.4 genannten Gründen.

Soweit notwendig, werden diese Gründe jeweils bei der Darstellung der einzelnen Funktionalitäten der Webseite konkretisiert.

2.1 Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO)

2.1.1 Die AWB ist von der Stadt Köln mit der Erfüllung von öffentlichen Aufgaben der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung beauftragt.

Grundlage sind das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG), das Landesabfallgesetz Nordrhein-Westfalen (LAbfG NRW), die Abfallsatzung und die Abfallgebührensatzung der Stadt Köln (AbfS, AbfGS), das Straßenreinigungsgesetz Nordrhein-Westfalen (StrReinG NRW) und die Straßenreinigungssatzung der Stadt Köln (StrReinS).

2.1.2 Daneben erbringt die AWB für die Stadt eine Reihe weiterer Leistungen, die im öffentlichen Interesse liegen (z.B. Betrieb von öffentlichen Toiletten).

2.1.3 Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist daher für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt.

2.2 Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO)

Soweit eine Leistung nicht der Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe dient, sondern direkt zwischen Ihnen und der AWB ein Vertragsverhältnis besteht oder zustande kommen soll, werden wir personenbezogene Daten im notwendigen Umfang erheben.

2.3 Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, wenn nicht Ihre Interessen und Rechte überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO)

2.3.1 Weiterhin verarbeiten wir personenbezogene Daten zu internen Zwecken.

  • Verarbeitungszweck sind z.B.:
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen,
  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache,
  • Beschwerdemanagement,
  • Markt- und Meinungsforschung, 
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten (auch: Verbraucherstreitbeilegung über die Plattform für Online-Streitbeilegung (OS) der Europäischen Kommission).

2.3.2 Die Verarbeitung erfolgt in anonymisierter Form.

2.4 Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a), Art. 7 DSGVO)

Soweit die vorstehend unter Ziff. 2.1 bis 2.3 genannten Gründe nicht zutreffen, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung.

Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgte Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

2.5 Zweckänderungen

Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben.

Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als denen, für die die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

3 Löschung von Daten

Nach Zweckerfüllung löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten.

Das gilt nur insoweit nicht, als Daten Teil von Statistiken sind, ohne dass ein Rückbezug zur Ihrer Person möglich ist.

Soweit notwendig, werden die Modalitäten der Löschung jeweils bei der Darstellung der einzelnen Funktionalitäten der Webseite konkretisiert.

Unabhängig davon haben Sie ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (siehe Ziff. 11.3).

4 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Hierunter fallen unter anderem Daten wie Name, Geburtsdatum, Anschrift und E-Mail-Adresse oder auch Daten aus unserer Leistungserbringung wie Auftragsdaten oder Kennnummern.

Die Nutzung der Webseite etwa zur Recherche der von der AWB angebotenen Leistungen ist grundsätzlich möglich, ohne dass Sie Ihre Identität ganz oder teilweise gegenüber uns oder Dritten offenlegen müssen.

Die Offenlegung Ihrer Identität ist erst erforderlich, wenn Sie über die Webseite Kontakt zu uns aufnehmen, um eine Leistung der AWB in Anspruch zu nehmen, z.B. Sperrmüll bestellen, die Tauschbörse zu nutzen oder eine Nachfrage an uns zu richten.

5 Funktionsweise unserer Webseite

Die Webseite wird von einem hierauf spezialisierten Computer („Server“) ausgeliefert, der automatisch bei jedem Aufruf der Webseite Informationen erhebt und in Protokolldateien („Logdateien“ oder „Logfiles“) speichert.

Die Informationen werden von Ihrem Browser automatisch übermittelt, sofern Sie Ihren Browser nicht so konfiguriert haben, dass die Übermittlung dieser Informationen unterdrückt wird.

Die in den Logdateien gewonnenen Daten über die Zugriffe auf diese Webseite können von uns nicht zu einem bestimmten Besucher der Webseite zugeordnet werden.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen durch die AWB erfolgt ebenfalls nicht.

Bei den Logdateien handelt es sich um folgende Informationen:

  • IP, 
  • Verzeichnisschutzbenutzer, 
  • Datum, Uhrzeit, 
  • aufgerufene Seiten, 
  • Protokolle, 
  • Statuscode, 
  • Datenmenge, 
  • Referer, 
  • User Agent, 
  • aufgerufener Hostname.

Die IP-Adressen werden dabei anonymisiert gespeichert.

Hierzu werden die Ziffern nach der fünften Ziffer entfernt.

IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert.

Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht.

Zugriffe über FTP werden anonymisiert protokolliert und für 60 Tage aufbewahrt.

6 Cookies

Für die Webseite werden sogenannte Cookies verwendet.

Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Browser von der Webseite auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sie dienen dazu, die Nutzung der Webseite für Sie einfacher zu gestalten.

Wir nutzen z. B. Cookies um die Webseite leichter nutzbar zu machen oder unsere Leistungen verbessern zu können.

Die für diese Webseite verwendeten Cookies enthalten keine Viren und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an.

Personenbezogene Daten werden in den für diese Webseite verwendeten Cookies nicht gespeichert.

Sie können die Verwendung von Cookies mit einer entsprechenden Einstellung in Ihrem Browser verhindern.

Wir weisen allerdings darauf hin, dass bei einem Verbot von Cookies möglicherweise nicht alle auf der Webseite angebotenen Funktionen genutzt werden können.

Nachfolgend sind die verschiedenen Arten von Cookies aufgelistet, zu deren Verwendung der Webseite wir berechtigt sind.

Die Webseite verwendet Erstanbieter-Cookies (diese werden von den besuchten Webseiten selbst gesetzt) und Drittanbieter-Cookies (diese werden von einem Server festgelegt, der sich außerhalb des Einflussbereichs unserer Webseite befindet).

6.1 Cookies für die Funktionalität (z. B. Anzeige Footer auf-/zuklappen)

Bei den für die Webseite verwendeten Cookies handelt es sich regelmäßig um lediglich für die Dauer Ihres Besuchs gültige Cookies („Session Cookies“).

Diese Session Cookies werden automatisch mit dem Verlassen der Webseite wieder von Ihrem Endgerät gelöscht.

Zusätzlich verwenden wir ein über die Dauer Ihres jeweiligen Besuchs hinausgehendes Cookie, in dem die zur Anmeldung auf der Webseite erforderlichen Informationen, zur Erleichterung späterer Zugriffe gespeichert werden.

Hierunter wird zum Beispiel die Speicherung der Adresseingabe beim Online-Abfuhrkalender verstanden, um diese bei einem späteren Besuch wieder automatisch abrufen zu können.

Dadurch wird v. a. die Benutzerfreundlichkeit erhöht.

Diese Cookies werden in Ihrem lokalen Speicher abgelegt und können manuell durch Sie in Ihren Browsereinstellungen jederzeit gelöscht werden.

6.2 Analyse-Cookies (z. B. Google Analytics)

Analyse-Cookies erfassen Informationen zu Ihrer Nutzung der Webseite und ermöglichen es uns, die Funktionalität der Webseite zu optimieren.

Beispielsweise dienen sie dazu, statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können.

Auf diese Weise können wir allgemeine (statt individueller) Nutzungsmuster für die Webseite ermitteln.

Wir nutzen die Informationen zur Analyse des Traffics der Webseite mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ (siehe Ziff. 9.2.2).

6.3 Drittanbieter-Cookies (z. B. Google Maps)

Cookies von Drittanbietern sind Cookies, die von einer anderen Webseite angelegt werden als von der, die Sie gerade besuchen.

Wir verwenden Drittanbieter-Cookies zur Darstellung von Standorten der AWB Entsorgungsdienstleistungen, wie z. B. Standorte für Altkleidercontainer, Schadstoffmobile etc., auf einer Karte, die innerhalb eines definierten Radius einer angegebenen Adresse liegen.

7 Einzelne Funktionalitäten der Webseite

7.1 Tauschbörse

Die AWB betreibt die „Die AWB Köln-Tauschbörse“ als Bestandteil der Webseite.

7.1.1 Zur Teilnahme benötigen wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Name, 
  • Anschrift,
  • E-Mail-Adresse.

Diese Daten werden von der AWB ausschließlich für die Veröffentlichung Ihrer Anzeige oder die Weiterleitung Ihrer Anfrage auf eine Anzeige an den jeweiligen Anbieter verwendet.

Geben Sie bei Ihrer Anzeigenaufgabe zusätzlich eine Telefonnummer an (freiwillige Angabe), wird diese allen anderen Nutzern der Tauschbörse zugänglich gemacht.

Interessiert sich ein Nutzer für Ihre Anzeige, kann er Sie entweder über die angegebene Telefonnummer oder über ein von der AWB in der Tauschbörse vorgehaltenes E-Mail-Formular kontaktieren.

7.1.2 Die Anzeigen werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht.

7.1.3 Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit die Anzeige vor Ablauf dieser Frist mit Ihrem persönlichen Passwort zu löschen.

Mit Löschen der Anzeige werden auch Ihre personenbezogenen Daten durch die AWB gelöscht.

7.2 Kölle putzmunter

Die AWB unterstützt „Kölle putzmunter“ und präsentiert die „Kölle putzmunter“-Aktionen („Aktion“ oder „Aktionen“) auf ihrer Webseite.

Teilnehmer von „Kölle putzmunter“ haben die Möglichkeit, ihre Aktionen einzustellen, und als Anzeige zu veröffentlichen, zu präsentieren und Mitmacher für ihre „Kölle putzmunter“-Aktionen zu suchen.

7.2.1 Damit Sie alle Funktionen nutzen können, müssen Sie ein Aktionsprofil anlegen, bei dem die folgenden Pflichtangaben gemacht werden müssen:

  • Titel der Aktion,
  • Uhrzeit der Aktion (für die Bereitstellung der Utensilien und Abholung der gesammelten Abfälle),
  • Aktionsdatum,
  • Ort der Aktion,
  • Anrede,
  • Name,
  • Adresse (Straße, Hausnr., PLZ, Ort),
  • Telefonnummer,
  • E-Mail-Adresse,
  • Passwort.

Wir erheben diese Daten, um die Aktionen als Anzeige auf der Webseite veröffentlichen zu können und um diese organisatorisch in die betrieblichen Abläufe integrieren zu können (z. B. bei Rückfragen oder bei der Organisation und Abholung der gesammelten Abfälle etc.).

7.2.2 Die personenbezogenen Daten aus den Anzeigen werden ein Jahr nach Einstellungsdatum zum Jahresende gelöscht und die Anzeige dadurch anonymisiert. Ist das Einstellungsdatum z. B. der 15.06.2018 wird die Anzeige zum 31.12.2019 anonymisiert.

Bilder, die Sie Ihrer Anzeige freiwillig hinzufügen und/oder im Anschluss der Aktion auf unseren Server hochladen, werden zusammen mit der zugehörigen anonymisierten Anzeige nach 5 Jahren automatisch durch die AWB gelöscht.

Selbstverständlich können Sie uns jederzeit auch vor Ablauf dieser Frist Ihren Wunsch auf Löschung mitteilen, dem wir dann nachkommen.

7.2.3 Es besteht jederzeit die Möglichkeit zur Löschung der Anzeige mit Ihrem persönlichen Passwort.

Mit Löschen der Anzeige werden auch Ihre personenbezogenen Daten durch die AWB gelöscht.

7.3 Newsletter Wohnungswirtschaft

Für die Kunden aus der Wohnungswirtschaft bieten wir einen kostenlosen Newsletter an. In dem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Themen rund um die AWB sowie über die Leistungen der Müllabfuhr und der Straßenreinigung in Köln.

Der Newsletter richtet sich speziell an Kunden aus der Wohnungswirtschaft und greift daher Themen auf, die Großkunden interessieren.

7.3.1 Für die Anmeldung zum Newsletter erheben wir aufgrund Ihrer Einwilligung personenbezogene Daten wie folgt:

  • Ihre E-Mailadresse,
  • Ihren Namen (freiwillige Angabe),
  • Anrede (freiwillige Angabe).

Nach Angabe der erforderlichen Daten senden wir Ihnen eine E-Mail zu, mit der Bitte, Ihre Anmeldung noch einmal über einen Link zu bestätigen.

7.3.2 Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen.

Jeder Newsletter enthält die Information, wie Sie den Newsletter mit Wirkung für die Zukunft abbestellen können.

Zudem haben Sie die Möglichkeit eine Abmeldung auf www.awbkoeln.de/newsletter-wohnungswirtschaft/ direkt vorzunehmen.

7.4 Formulare auf der Webseite

7.4.1 In unseren Internetformularen können Sie ein Anliegen hinterlassen (z.B. für einen Sperrmüllauftrag oder eine Behälterbestellung).

Zur Erfassung der relevanten Daten für Ihr Anliegen verwenden wir Formhandler, eine Typo3-Extension zur Erstellung von Formularen.

Formhandler speichert Daten, die aus Formularen in die Datenbank geschrieben werden auf unserem Server und sendet diese zum Zwecke der weiteren Bearbeitung Ihres Anliegens unternehmensintern weiter.

Zur Erledigung Ihres Anliegens benötigen wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Adresse (Straße, Hausnr., PLZ, Ort),
  • Telefonnummer,
  • Anliegen,
  • ggf. Rechnungsadresse (je nach Anliegen).

7.4.2 Sofern Sie eine Kontaktanfrage über unser Feedback-Formular senden, erfolgt diese anonym.

Sollten Sie von uns eine Kontaktaufnahme aufgrund Ihres Feedbacks wünschen, benötigen wir zur Erledigung Ihres Anliegens folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname, 
  • Nachname, 
  • Adresse (Straße, Hausnr., PLZ, Ort),
  • E-Mail-Adresse.

8 Nutzung unseres Kundenservices

Unser Kundenservice ist über Service-Rufnummern und Funktions-E-Mail-Adressen zu erreichen, die auf unserer Webseite, im Abfallkalender und über weitere Medien veröffentlicht werden.

Zur Auftrags- oder Reklamationsbearbeitung, z.B. im Zusammenhang mit Sperrmüll-Abholungen oder Behälterleerungen, benötigt unser Kundenservice folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse (freiwillige Angabe),
  • Adresse (Straße, Hausnr., PLZ, Ort),
  • Telefonnummer,
  • Anliegen,
  • ggf. Rechnungsadresse (je nach Anliegen).

9 Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

10 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

10.1 Grund einer Weitergabe

10.1.1 Die AWB gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn und soweit  sie

  • selbst nicht über technische Funktionalitäten und Kenntnisse verfügt, 
  • die Weitergabe zur Leistungserbringung erforderlich ist oder
  • die AWB im Rahmen der Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe (siehe Ziff. 2.1) der Stadt Köln gegenüber hierzu verpflichtet ist,
  • die AWB zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet ist.

10.1.2 Dritte können auch Auftragsdatenverarbeiter (Art. 28 Abs. 1 DSGVO) und andere Empfänger wie Behörden sein.

Der Umfang der Übermittlung beschränkt sich auf das zur Erreichung des mit der Datenübermittlung verfolgten Zwecks notwendige Minimum.

10.1.3 Unsere Auftragsdatenverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.

Die Auftragsdatenverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

10.2 Nutzung von Google Analytics

10.2.1 Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google").

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen.

Die durch den Google-Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server der Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite für uns auszuwerten, um Reports über die Webseite-Aktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

(Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de)

10.2.2 Abweichend vom oben stehenden Text, den wir aus datenschutzrechtlichen Gründen einstellen müssen, weisen wir Sie jedoch daraufhin, dass wir in Ihrem Sinne unsere Webseite zur Verbesserung des Datenschutzes Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwenden.

In diesem Falle wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen erfolgt diese Kürzung auf einem Server von Google in den USA.

Durch die Kürzung der IP-Adresse ist eine direkte Personenbeziehbarkeit bei der Analyse der Nutzung unserer Webseite ausgeschlossen.

Die Verwendung von Google Analytics erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, der statistischen Auswertung sowie der effizienten Bewerbung unserer Webseite und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

10.2.3 Google wird diese Informationen ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen.

Wir haben mit dem Anbieter Google einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

10.2.4 Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf nachfolgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch der Webseite www.awbkoeln.de verhindert:

Erfassung durch Google Analytics verhindern

Google Analytics deaktivieren

Alternativ können Sie das Setzen der Google Analytics-Cookies durch die Erweiterung Ihres Browsers ablehnen.

Damit können Sie Ihr Recht wahrnehmen, der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung durch Google Analytics mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.

Hierzu können Sie das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics installieren.

Damit verhindern Sie, dass Google Analytics Informationen über Ihre Webseite-Besuche speichert.

Weitere Informationen sowie Hinweise zum Download und zur Installation dieses Deaktivierungs-Add-on finden Sie hier: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

10.3 Nutzung von Google Maps

Diese Webseite benutzt Google Maps, um geografische Informationen visuell darzustellen bzw. Ihnen eine Suche auf dieser Webseite zu ermöglichen.

Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden.

Die Datenschutzbestimmungen für die Nutzung von Google Maps finden Sie hier: Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung

10.4 Eingebettete Videos (Youtube)

Wir haben auf unserer Webseite Videos eingebunden, die technisch von YouTube bereitgestellt werden. YouTube ist ein Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wir nutzen zum Einbinden von YouTube-Videos den sogenannten „Erweiterten Datenschutzmodus“ des Anbieters. Dabei werden erst bei Anklicken des Videos vom Anbieter Daten gesammelt und ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes ist insoweit Google. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google. Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy. Möchten Sie sichergehen, dass keine Daten von Ihnen an YouTube übermittelt werden, so klicken Sie die eingebetteten Videos auf unserer Webseite nicht an. 

10.5 Änderungen der Unternehmensstruktur

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur der AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden.

Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben.

Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend bei Bedarf anzupassen und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

11 Informationen zum Bewerbungsprozess über das Bewerberportal

Das Bewerberportal wird von der AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH betrieben.

11.1 Zweckbestimmung der Verarbeitung

Ihre Bewerbungsdaten, die Sie uns über das Bewerberportal mitteilen, werden ausschließlich für Zwecke gespeichert und genutzt, die im Zusammenhang mit der Erfassung und Bearbeitung Ihres Interesses an einer Beschäftigung oder Ausbildung bei der AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH stehen.

11.2 Erhebung und Bearbeitung von Bewerbungsdaten

Wenn Sie sich online bewerben möchten, erfordert dies die Eingabe von bestimmten, in den jeweiligen Online-Bewerbungsformularen mit Pflichtfeldern gekennzeichneten personenbezogenen Daten wie Vor- und Nachname und Kontaktdaten.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, uns weitere Bewerbungsunterlagen zu übermitteln.

Bitte beachten Sie, dass in diesen Unterlagen auch besonders sensible Daten enthalten sein können.

Dies sind zum Beispiel Daten zu politischen Meinungen, religiöse Überzeugungen, ethnischer Herkunft oder körperlicher oder geistiger Gesundheit.

Übermitteln Sie uns diesbezügliche Angaben, erklären Sie sich mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung einverstanden.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses sind Ihre Bewerbungsdaten für die jeweiligen Personalverantwortlichen zugänglich.

Die derzeitige Gesetzeslage zum Datenschutz beinhaltet kein Konzernprivileg, das heißt, jede Verbindung von der AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH zu einem Konzernunternehmen der Stadtwerke Köln GmbH, ist eine Verbindung zu einem Dritten.

Daher benötigen wir Ihre Einwilligung, wenn Ihre Bewerbung auch an ein anderes Konzernunternehmen weitergeleitet werden soll.

Wenn Sie Ihre Bewerbungsdaten eingegeben haben und den Button „Absenden“ betätigen, werden diese über eine verschlüsselte Verbindung auf einen Server in Deutschland übertragen.

Der Dienstleister, der den Server in unserem Auftrag hostet und administriert, ist nach DIN ISO/IEC 27001 zertifiziert.

Die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH unternimmt alle angemessenen Schritte um sicherzustellen, dass Ihre Bewerbung sorgfältig behandelt wird.

Hierfür müssen Ihre Bewerbungsunterlagen allerdings wahrheitsgemäß, aktuell und vollständig sein.

Bitte teilen Sie uns daher eventuelle Änderungen Ihrer Bewerberdaten unverzüglich mit.

11.3 Löschung der Daten

Darüber hinaus haben Sie auch jederzeit das Recht, Ihre bei uns gespeicherten Bewerbungsdaten sperren oder löschen zu lassen, der Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten zu widersprechen oder unrichtige Bewerbungsdaten korrigieren zu lassen.

Dazu schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: bewerbung@awbkoeln.de.

Sollten Sie keine Löschung Ihrer Daten veranlassen, werden Ihre Bewerbungsdaten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses, spätestens jedoch 6 Monate nach Bewerbungseingang gelöscht.

12 Ihre Rechte

12.1 Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten.

Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

12.2 Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Sie haben nach Art. 16 DSGVO das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten.

Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

12.3 Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.

Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn 

  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind sowie 
  • in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, 
  • des Vorliegens eines Widerspruchs oder 
  • des Bestehens einer Löschpflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen.

Zum Zeitraum der Datenspeicherung siehe im Übrigen Ziffer 11 dieser Datenschutzerklärung.

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

12.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen.

Dieses Recht besteht insbesondere, wenn 

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert 
  • sowie im Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt; 
  • ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, der Nutzer sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie 
  • wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dem Nutzer noch umstritten ist.

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

12.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten.

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

12.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen.

Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, dass 

  • wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder 
  • die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

12.7 Beschwerderecht

Sie haben ferner das Recht, sich mit Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44 
40102 Düsseldorf 

oder: 

Kavalleriestraße 2-4 
40213 Düsseldorf 

Telefon: 02 11/38 42 40
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de 
Webseite: www.ldi.nrw.de

13 Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist stets unter www.awbkoeln.de/datenschutzerklaerung abrufbar.

Stand 25.05.2018

1. Allgemeines
1.1 Verpflichtung auf den Datenschutz

1.1.1 Die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH, Maarweg 271, 50825 Köln („AWB“ oder „wir“), nimmt den Schutz Ihrer Daten und die diesem Schutz dienenden gesetzlichen Verpflichtungen sehr ernst.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind

  • Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlamentes und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutzgrundverordnung - DSGVO) vom 27.04.2016,
  • das Bundesdatenschutzgesetz vom 14.01.2003 in der Fassung der vom 30.06.2017 (BDSG).

Die AWB verarbeitet personenbezogene Daten insbesondere nur zu bestimmten Zwecken und nur in dem zur Zweckerfüllung erforderlichen Umfang.

Hierzu gehört, dass personenbezogene Daten nach Zweckerfüllung anonymisiert oder gelöscht werden.

1.1.2 Als Nutzer der App sollten Sie beachten, dass sie ggf. über Links in unserer App zu anderen externen Internetseiten gelangen können, die nicht von der AWB, sondern von Dritten betrieben werden.

Solche Links sind durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar.

Für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und einen sicheren Umgang mit Ihren Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten ist die AWB nicht verantwortlich.

1.2 Zweck der Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir bei bei der Nutzung der AWB App und bei der Nutzung unseres Kundenservices erheben, verarbeiten und verwenden (zusammenfassend „Verarbeitung von Daten“ oder „verarbeiten von Daten“) und wie wir den Schutz Ihrer Daten bei der Nutzung der App gewährleisten.

1.3 Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes

AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH („AWB“)
Maarweg 271
50825 Köln
Tel: +49 (0) 221/9 22 22 24
E-Mail: kundenberatung@awbkoeln.de

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, erreichen Sie unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH
Datenschutzbeauftragter
Herrn Harry Schmitt
Maarweg 271
50825 Köln
Tel.: 02 21/5 47 33 40
E-Mail: datenschutz@awbkoeln.de

2 Verarbeitungsgründe

Die AWB verarbeitet personenbezogene Daten aus den nachstehend unter Ziff. 2.1 bis 2.4 genannten Gründen.

Soweit notwendig, werden diese Gründe jeweils bei der Darstellung der einzelnen Funktionalitäten der App konkretisiert.

2.1 Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO)

2.1.1 Die AWB ist von der Stadt Köln mit der Erfüllung von öffentlichen Aufgaben der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung beauftragt.

Grundlage sind das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG), das Landesabfallgesetz Nordrhein-Westfalen (LAbfG NRW), die Abfallsatzung und die Abfallgebührensatzung der Stadt Köln (AbfS, AbfGS), das Straßenreinigungsgesetz Nordrhein-Westfalen (StrReinG NRW) und die Straßenreinigungssatzung der Stadt Köln (StrReinS).

2.1.2 Daneben erbringt die AWB für die Stadt Köln eine Reihe weiterer Leistungen, die im öffentlichen Interesse liegen (z. B. Betrieb von öffentlichen Toiletten).

2.1.3 Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist daher für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt.

2.2 Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO)

Soweit eine Leistung nicht der Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe dient, sondern direkt zwischen Ihnen und der AWB ein Vertragsverhältnis besteht oder zustande kommen soll, werden wir personenbezogene Daten im notwendigen Umfang erheben.

2.3 Verarbeitung von personenbezogenen

Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, wenn nicht Ihre Interessen und Rechte überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO)

2.3.1 Weiterhin verarbeiten wir personenbezogene Daten zu internen Zwecken.

Verarbeitungszwecke sind z. B.:

  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen,
  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache,
  • Beschwerdemanagement
  • Markt- und Meinungsforschung,
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten (auch: Verbraucherstreitbeilegung über die Plattform für Online-Streitbeilegung (OS) der Europäischen Kommission).

2.3.2 Die Verarbeitung erfolgt in anonymisierter Form.

2.4 Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a), Art. 7 DSGVO)

Soweit die vorstehend unter Ziff. 2.1 bis 2.3 genannten Gründe nicht zutreffen, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung.

Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Die aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgte Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

2.5 Zweckänderungen

Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben.

Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als denen, für die die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

3 Löschung von Daten

Nach Zweckerfülllung löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten.

Soweit notwendig, werden die Modalitäten der Löschung jeweils bei der Darstellung der einzelnen Funktionalitäten der App konkretisiert. Unabhängig davon haben Sie ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (siehe Ziff. 9.3).

4 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Hierunter fallen unter anderem Daten wie Name, Geburtsdatum, Anschrift und E-Mail-Adresse oder auch Daten aus unserer Leistungserbringung wie Auftragsdaten oder Kennnummern.

Die Nutzung der App etwa zur Recherche der von der AWB angebotenen Leistungen ist grundsätzlich möglich, ohne dass Sie Ihre Identität ganz oder teilweise gegenüber uns oder Dritten offenlegen müssen.

Die Offenlegung Ihrer Identität ist erst erforderlich, wenn Sie über die App Kontakt zu uns aufnehmen, um eine Leistung der AWB in Anspruch zu nehmen, z.B. Sperrmüll bestellen, die Tauschbörse nutzen oder eine Nachfrage an uns richten.

5 Funktionsweise unserer App
5.1 Nutzungsdaten

Wenn Sie die App benutzen, werden automatisch bestimmte technische Daten an uns übertragen („Nutzungsdaten“), soweit dies für die Leistungserbringung und Bereitstellung der App-Funktionen erforderlich ist.

Diese Daten lassen sich aber nicht mit Ihrer Identität in Verbindung bringen. Wir haben keine Möglichkeiten, diese Daten Ihrer Person zuzuordnen und führen diese Daten auch nicht mit anderen Datenquellen zusammen.

Im Rahmen der Nutzung der AWB App werden Daten für statistische Zwecke anonymisiert gespeichert, um zum Beispiel die Funktionalität der App zu optimieren.

Dabei handelt es sich beispielsweise um die folgenden Daten:

  • IP-Adresse (gekürzt bzw. anonymisiert)
  • Request (Name der angeforderten Datei)
  • Version dieser App
  • Verwendetes Betriebssystem und Version
  • Sprach- und Landeseinstellungen des Betriebssystems
  • Modellbezeichnung des Endgeräts (z. B. Apple iPhone 7)
  • Datum und Uhrzeit der Nutzung dieser App
  • Request (Name der angeforderten Datei)
  • Gerätespezifische Device-IDs
  • Konfigurationsdaten der App (z. B. Push-Mitteilungen, Schriftgröße)
  • Aufgerufener Inhalt beim letzten Beenden der App (Seite)

5.2. Bilder/Fotos und Zugriff auf den Gerätespeicher

5.2.1 In der Tauschbörse und bei der Meldung von Wildem Müll ist es möglich Bilder/Fotos hochzuladen. Ein hochzuladendes Bild kann dabei direkt mit der Kamera aufgenommen werden. Eventuell wird das aufgenommene Bild zusätzlich in der Galerie des Gerätes gespeichert, wie es bei der normalen Nutzung der Kamera der Fall ist. Für diese Anwendungsfälle benötigt die App Zugriff auf den Gerätespeicher.

5.2.2 Die Einwilligung wird bei Ersteinrichtung der App abgefragt und/oder später bei Anlass. Für den Zugriff auf die Kamera haben Sie folgende Einwilligung (Wortlaut ähnlich) erteilt:

  • „Darf die AWB auf Ihre Kamera zugreifen?“

Für den Zugriff auf den Gerätespeicher haben Sie folgende Einwilligung (Wortlaut ähnlich) erteilt:

  • „Der AWB ermöglichen auf Fotos, Medien und Dateien auf Ihrem Gerät zuzugreifen?“

5.2.3 Über das Betriebssystem können Sie die Einwilligung zum Zugriff auf die Kamera/den Gerätespeicher wie folgt widerrufen:

  • iOS: Einstellungen > App „AWB“ > Zugriff erlauben > Kamera/Fotos
  • Android: Einstellungen > Anwendungen >Anwendungsmanager > App „AWB“ > Berechtigungen > Kamera/Speicher

5.3 Nutzung von Standortdaten

5.3.1 In unserer App haben Sie die Möglichkeit, Standorte der AWB Entsorgungsdienstleistungen, wie z. B. Standorte für Altkleidercontainer, Schadstoffmobile, Meldung von wildem Müll, etc., auf einer Karte, die innerhalb eines definierten Radius einer angegebenen Adresse oder Ihrem aktuellen Standort liegen, zu erhalten.

5.3.2 Zur Nutzung der Standortdienste müssen diese in den Einstellungen Ihres  Betriebssystems aktiviert sein. Sobald diese aktiviert sind und die App zum ersten Mal gestartet wird, wird der Zugriff auf die Standortinformationen abgefragt. Die Bestätigung führt dazu, dass der App der Zugriff auf Ihre Standortinformationen gestattet ist.

5.3.3 Die Funktionalität können Sie getrennt aktivieren oder deaktivieren. Sie können den Zugriff der AWB App auf Ihren Standort jederzeit in den entsprechenden Einstellungen Ihres mobilen Endgeräts deaktivieren.

6 Einzelne Funktionalitäten der App
6.1 Tauschbörse

Die AWB betreibt die „Die AWB Tauschbörse“ als Bestandteil der App.

6.1.1 Zur Teilnahme benötigen wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Name,
  • Anschrift,
  • E-Mail-Adresse.

Diese Daten werden von der AWB ausschließlich für die Veröffentlichung Ihrer Anzeige oder die Weiterleitung Ihrer Anfrage auf eine Anzeige an den jeweiligen Anbieter verwendet.

Geben Sie bei Ihrer Anzeigenaufgabe zusätzlich eine Telefonnummer an (freiwillige Angabe), wird diese allen anderen Nutzern der Tauschbörse zugänglich gemacht.

Interessiert sich ein Nutzer für Ihre Anzeige, kann er Sie entweder über die angegebene Telefonnummer oder über ein von der AWB in der Tauschbörse zur Verfügung gestelltes Kontaktformular kontaktieren.

6.1.2 Die Anzeigen werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht.

6.1.3 Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Anzeige vor Ablauf dieser Frist mit Ihrem persönlichen Passwort zu löschen. Mit Löschen der Anzeige werden auch Ihre personenbezogenen Daten durch die AWB gelöscht.

6.2 Push-Benachrichtigungen

6.2.1 Die App nutzt Push-Services der Betriebssystemhersteller. Dies sind Kurzmitteilungen, die mit Einwilligung des Nutzers auf dessen Display angezeigt werden und mit denen er aktiv über Abfuhrtermine für eine bestimmte Adresse informiert wird.

Im Fall der Nutzung der Push-Services wird ein Device-Token von Apple oder eine Registration-ID von Google zugeteilt.

Zweck deren Verwendung durch die AWB ist allein die Erbringung der Push-Services. Es handelt sich hierbei nur um verschlüsselte, anonymisierte Geräte-IDs. Ein Rückschluss auf den einzelnen Nutzer ist für die AWB ausgeschlossen.

6.2.2 Sie können selbstständig entscheiden, ob Sie die Funktion „Erinnerung von Abfuhrterminen“ als Push-Service nutzen möchten. Die Einwilligung wird bei Ersteinrichtung der App abgefragt und/oder später bei Anlass. Für den Erhalt von Nachrichten haben Sie folgende Einwilligung (Wortlaut ähnlich) erteilt:

  • „Darf die AWB Ihnen Mitteilungen senden?“

Die Einrichtung einer Push-Benachrichtigung erfolgt sowohl in den Einstellungen Ihres Mobilgeräts als auch über die AWB App.

Für die Nutzung der AWB App Push-Benachrichtigung „Erinnerung von Abfuhrterminen“ muss eine Erinnerung für eine ausgewählte Adresse gesetzt werden (Abfuhrkalender > Adresse auswählen > Erinnerung setzen).

6.2.3 Für eine Abmeldung der Push-Nachrichten können Sie die Abmeldemöglichkeit in der App oder über das Betriebssystem Ihres Mobilgerätes nutzen.

Für eine Abmeldung über die App müssen die gesetzten Erinnerungen für die entsprechende Adresse gelöscht werden. Die Erinnerungen finden Sie im Menü „Erinnerungen“ (Erinnerungen > Adresse auswählen und bearbeiten > löschen).

Über das Betriebssystem können Sie die Einwilligung zum Erhalt von Push-Notifications wie folgt widerrufen:

  • iOS: Einstellungen > App „AWB“ > Mitteilungen
  • Android: Einstellungen > Anwendungen > Anwendungsmanager < App „AWB“ > Benachrichtigungen

6.3 Formulare in der App

6.3.1 In unseren Internetformularen können Sie ein Anliegen hinterlassen (z.B. für einen Sperrmüllauftrag oder eine Behälterbestellung).

Zur Erfassung der relevanten Daten für Ihr Anliegen verwenden wir Formhandler, eine Typo3-Extension zur Erstellung von Formularen.

Formhandler speichert Daten, die aus Formularen in die Datenbank geschrieben werden auf unserem Server und sendet diese zum Zwecke der weiteren Bearbeitung Ihres Anliegens unternehmensintern weiter. Zur Erledigung Ihres Anliegens benötigen wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Adresse (Straße, Hausnr., PLZ, Ort),
  • Telefonnummer,
  • Anliegen,
  • ggf. Rechnungsadresse (je nach Anliegen).

6.3.2 Sofern Sie eine Kontaktanfrage über unser Feedback-Formular senden, erfolgt diese anonym.

Sollten Sie von uns eine Kontaktaufnahme aufgrund Ihres Feedbacks wünschen, benötigen wir zur Erledigung Ihres Anliegens folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • Adresse (Straße, Hausnr., PLZ, Ort)
  • E-Mail-Adresse.

6.4 Wilder Müll

Die AWB betreibt die „Meldung von Wildem Müll“ als Bestandteil der App.

Zur Auftragsbearbeitung im Zusammenhang mit der Meldung von wilden Müllkippen werden folgende personenbezogene Daten benötigt:

  • Name (freiwillige Angabe),
  • Anschrift (wilde Müllablagerung),
  • E-Mail-Adresse.

7 Nutzung unseres Kundenservices

Unser Kundenservice ist über Service-Rufnummern und Funktions-E-Mail-Adressen zu erreichen, die in unserer App, im Abfallkalender und über weitere Medien veröffentlicht werden.

Zur Auftrags- oder Reklamationsbearbeitung, z.B. im Zusammenhang mit Sperrmüll-Abholungen oder Behälterleerungen, benötigt unser Kundenservice folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse (freiwillige Angabe),
  • Adresse (Straße, Hausnr., PLZ, Ort),
  • Telefonnummer,
  • Anliegen,
  • ggf. Rechnungsadresse (je nach Anliegen).

8 Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
8.1 Grund einer Weitergabe

8.1.1 Die AWB gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn und soweit sie

  • selbst nicht über technische Funktionalitäten und Kenntnisse verfügt,
  • die Weitergabe zur Leistungserbringung erforderlich ist oder
  • die AWB im Rahmen der Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe (siehe Ziff. 2.1) der Stadt Köln gegenüber hierzu verpflichtet ist,
  • die AWB zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet ist.

8.1.2 Dritte können auch Auftragsdatenverarbeiter (Art. 28 Abs. 1 DSGVO) und andere Empfänger wie Behörden sein.

Der Umfang der Übermittlung beschränkt sich auf das zur Erreichung des mit der Datenübermittlung verfolgten Zwecks notwendige Minimum.

8.1.3 Unsere Auftragsdatenverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.

Die Auftragsdatenverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

8.2 Nutzung von Google Analytics

8.2.1 Diese App benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google").

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem mobilen Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der App durch Sie ermöglichen.

Die durch den Google-Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung dieser App (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server der Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der App für uns auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen.

Durch die Nutzung dieser App erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser App vollumfänglich werden nutzen können. (Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de)

8.2.2 Abweichend vom oben stehenden Text, den wir aus datenschutzrechtlichen Gründen einstellen müssen, weisen wir Sie jedoch daraufhin, dass wir in Ihrem Sinne unsere App zur Verbesserung des Datenschutzes Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwenden.

In diesem Falle wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen erfolgt diese Kürzung auf einem Server von Google in den USA.

Durch die Kürzung der IP-Adresse ist eine direkte Personenbeziehbarkeit bei der Analyse der Nutzung unserer App ausgeschlossen.

Die Verwendung von Google Analytics erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung, der statistischen Auswertung sowie der effizienten Bewerbung unserer App und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

8.2.3 Google wird diese Informationen ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen. Wir haben mit dem Anbieter Google einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

8.2.4 Sie können der Datenerhebung durch das Google Analytics SDK (mit Wirkung für die Zukunft) widersprechen und damit Ihr Recht wahrnehmen, die AWB App ohne die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung durch Google Analytics zu verwenden. Hierfür müssen Sie nach der Installation der AWB App die Datenschutzerklärung aufrufen. Dann müssen Sie unter Punkt 8.2.4 auf den Link "Google Analytics Opt-out" klicken. Mit dem Klick wird dieser Einspruch technisch bis zu einer manuellen Deinstallation, dem Löschen der App-Daten oder der Neuinstallation der App sichergestellt. Danach ist ein erneuter Widerspruch per Klick auf den Link/Button "Google Analytics Opt-out" in der AWB App erforderlich.

8.3 Nutzung von Google Maps

Diese App benutzt Google Maps, um geografische Informationen visuell darzustellen bzw. Ihnen eine Suche auf dieser App zu ermöglichen.

Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Durch die Nutzung dieser App erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden.

Die Datenschutzbestimmungen für die Nutzung von Google Maps finden Sie hier: Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

8.4 Änderungen der Unternehmensstruktur

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur der AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden.

Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben.

Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend bei Bedarf anzupassen und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

9 Ihre Rechte
9.1 Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

9.2 Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Sie haben nach Art. 16 DSGVO das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.3 Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn

  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind sowie
  • in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung,
  • des Vorliegens eines Widerspruchs oder
  • des Bestehens einer Löschpflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. 

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert
  • sowie im Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt;
  • ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, der Nutzer sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie
  • wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dem Nutzer noch umstritten ist.

Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

9.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen.

Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, dass

  • wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

9.7 Beschwerderecht

Sie haben ferner das Recht, sich mit Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

oder:

Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 02 11/38 42 40
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Webseite: www.ldi.nrw.de

10 Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist stets in der App im Menüpunkt Impressum / Datenschutz oder unter www.awbkoeln.de/datenschutzerklaerung/app abrufbar.

 

 

Stand 12.09.2018

Hinweise zum Datenschutz der AWB-Fanpage

1. Kontaktdaten der nach Art. 26 DS-GVO gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlichen und der Datenschutzbeauftragten 

Gemeinsam Verantwortlich für den Betrieb der AWB Facebook-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen die:

Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“)
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Irland

und

AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH ("AWB")
Maarweg 271
50825 Köln.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, erreichen Sie unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH
Datenschutzbeauftragter
Herrn Harry Schmitt
Maarweg 271
50825 Köln
Tel.: 02 21/5 47 33 40
E-Mail: datenschutz@awbkoeln.de

Datenschutzbeauftragter der Facebook Ireland Ltd.:

Data protection officer
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Ireland
Online-Kontakt: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

2. Informationen über unsere Facebook-Seite / Verarbeitung Ihrer Daten durch die AWB

Wir betreiben diese Seite, um auf unsere Dienstleistungen/Angebote aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seite sowie unsere Webseite in Kontakt zu treten. Wenn Sie unsere Fanpage besuchen, diese abonnieren oder mit einem unserer Beiträge agieren (kommentieren, teilen, reagieren), sind diese Aktionen öffentlich einsehbar. Wenn wir aus Ihrer Aktion ein Anliegen ableiten, welches wir nicht direkt beantworten können, wird dieses mit den öffentlich einsehbaren personenbezogenen Daten zur Klärung intern an den betroffenen Fachbereich weitergeleitet. Alle von Ihnen persönlich veröffentlichten Beiträge können Sie auf Facebook bearbeiten und löschen. Beiträge auf der Facebook-Seite der AWB, die gegen die angegebene Netiquette (Netiquette der AWB auf Facebook) verstoßen, können von der AWB vor anderen Nutzern verborgen oder gelöscht werden. Besonders schwere Verstöße haben eine Sperrung des Urhebers für die Facebook-Seite der AWB zur Folge.

Der Betrieb dieser Facebook-Seite unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit unseren Nutzern und Besuchern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Wir als Betreiber der Facebook-Seite haben kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. Weiterführende Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unserer Webseite unter https://www.awbkoeln.de/datenschutzerklaerung/.

3. Statistische Daten

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte mit Beschluss (http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=202543&pageIndex=0&doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1&cid=298398) vom 05.06.2018 (Az.: C-210/16) entschieden, dass Datenschutzvorschriften nicht nur von Facebook, sondern auch den Fanpage-Betreibern beachtet werden müssen, da beide gemeinsame Verantwortliche iSv. Art. 26 Abs. 1 Satz 1 DS-GVO seien. Grund für die gemeinsame Verantwortlichkeit und für die EuGH Entscheidung war, dass mit Facebook-Insights der Betreiber der Fanpage anonymisierte statistische Daten der Page-Nutzung einsehen konnte, wobei Facebook aber die Möglichkeit hatte, die Besucher zu identifizieren. Facebook-Insight ist fest integriert und für Fanpage-Betreiber wie wir es sind nicht deaktivierbar.

Seit dem 12.09.2018 bietet Facebook eine entsprechende Vereinbarung an und übernimmt die primäre Verantwortung für die Verarbeitung der Daten, die durch Insights erhoben werden (unter folgender Seite kann diese Vereinbarung abgerufen werden: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum).

In diesem Zusammenhang erläutert Facebook, dass es im Hinblick auf die Verarbeitung der Daten, die Vorgaben der DSGVO (u.a. Informationspflichten, Meldepflichten, Sicherheit der Datenverarbeitung) vollständig erfüllen möchte und deshalb diesbezüglich die Verantwortung übernimmt.

Über die sogenannten „Insights“ der Facebook-Seite werden uns für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen bezogen auf unsere Facebook-Seite nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt: Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, geteilten Inhalte, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern. Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook-Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt.

Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits o.g. Datenschutzerklärung von Facebook verweisen.

Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

Unabhängig hiervon nutzen wir Ihre verfügbaren Daten ausschließlich in aggregierter Form, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. An der Verarbeitung, Weiterverarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten haben wir kein Interesse.

4. Verarbeitung von Personenbezogenen Daten durch Facebook

Uns ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung),
  • Erstellung von Nutzerprofilen,
  • Markforschung.

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend. Die Datenschutzerklärung von Facebook enthält weitere Informationen zur Datenverarbeitung: https://www.facebook.com/about/privacy/. Der Speicherung wie oben beschrieben können Sie hier: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und hier http://www.youronlinechoices.com wiedersprechen (sog. Opt-out). Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Weitere Informationen zum Privacy-Shield-Status von Facebook gibt es hier: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active. Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie z.B. die USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von uns als Betreiber der Seite nicht ausgeschlossen werden.

5. Rechte der Benutzer

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Auskunftsanfragen oder andere Fragen zu Ihren Rechten als Benutzer stellen möchten (z.B. Recht auf Löschung).

Online-Kontakt für Fragen zur Datenrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/help/contact/2061665240770586

Online-Kontakt Datenschutzbeauftragter Facebook: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen oder anderweitige Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail unter socialmedia@awbkoeln.de.

Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktionen „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ und/oder „Diese Seite nicht mehr abonnieren“ die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unserer AWB Fanpage-Seite auf.

Stand der Informationen: 12.09.2018

Nähere Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien erhalten Sie unter www.awbkoeln.de/datenschutzerklaerung/

25.05.2018

 

Verwendungszweck Ihrer Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Zum Schutz und zur Überwachung der Ein- und Ausfahrten der Betriebshöfe Maarweg, Gießener Straße, Alteburger Straße, der Wertstoffcenter Butzweiler Straße, August-Horch Straße, der Müllumladestation Wikinger Straße und der Liegenschaft Krefelder Straße sowie der darauf befindlichen Gebäude und Anlagen.
  • Zum Schutz vor Gewalt gegen Kunden und Mitarbeiter.
  • Zur Verbesserung der Strafverfolgung durch Beweissicherung bei Vandalismus, Sachbeschädigung, Diebstahl und sonstigen strafbaren Handlungen Zur Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen.

Grundlage der Datenverarbeitung

§ 4 Abs. 1 BDSG, Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Berechtigte Interessen

  • Schutz der Ein- und Ausfahrten der Betriebshöfe, Wertstoffcenter und Liegenschaften sowie der darauf befindlichen Gebäude und Anlagen.
  • Schutz von Leben und Gesundheit von Personen, Wahrnehmung des Hausrechts.
  • Verbesserung der Prävention und Strafverfolgung.

Dauer der Speicherung

7 Tage.

Empfänger der personenbezogenen Daten

Ggf. Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichte

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Wahrnehmung des Hausrechts und der Prävention und Strafverfolgung ebenso wie zum Schutz von Leben und Gesundheit von Personen dient. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur, wenn berechtigte Interessen vorliegen. Ist daher die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, § 4 Abs. 1 BDSG n.F. als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, dies ist nach 7 Tagen der Fall. Darüber hinaus werden Daten länger gespeichert, sofern entsprechende Aufnahmen im Einzelfall für die Verfolgung der angegebenen Zwecke erforderlich sind, also etwa im Fall einer aufgezeichneten Straftat.

Verwandte Themen